Plan A

Gemeinschaftlich wohnen und bezahlbarer Wohnraum

Ich habe die Plan A Wohnprojekte GmbH im Jahr 2013 gegründet. Mein Ziel war, gemeinschaftliche Wohnprojekte zu schaffen, die insbesondere durch die freie Wahl der Rechtsform den Bedürfnissen der Mitglieder entsprechen. Zuvor war ich sieben Jahre lang Vorstand der bauen und leben eG. Die Grundidee der Genossenschaft gefällt mir. Aber gerade die Frage, ob die Rechtsform zu den Bedürfnissen der Mitglieder passt, konnte nicht für alle, die gemeinschaftlich wohnen wollten, positiv beantwortet werden. Plan A ist offen für alle Rechtsformen, auch für die Gründung einer Genossenschaft, wenn sie für ein Projekt passt. Die neusten Projekte haben die Rechtsform der GmbH & Co. KG, weil sie sich sehr gut gestalten lässt.

Plan A arbeitet mit einem Netzwerk aus Fachleuten zusammen, das sich im Laufe der Jahre aufgebaut hat. Dadurch, dass sich alle kennen, werden Arbeitsabläufe und die Kommunikation untereinander einfacher.

Joachim Böhm, Geschäftsführer Plan A

Mein spezielles Anliegen ist die Schaffung bezahlbaren Wohnraumes. Warum soll es vom Geldbeutel abhängig sein, ob jemand gemeinschaftlich wohnen kann? Mit dem Konzept der Fairmietergemeinschaft habe ich gemeinsam mit Berater*innen aus unterschiedlichen Bereichen ein Konzept an der Hand, das durch die Nutzung von Förderungen bezahlbaren Wohnraum möglich macht. Und das geht sogar in ökologischer Bauweise. Mehr dazu auf diesen Seiten.

In den letzten 20 Jahren habe ich die Initiative ergriffen, gemeinschaftliche Wohnprojekte auf den Weg zu bringen. Insbesondere die Tatsache, dass es schwer ist, geeignete Grundstücke zu finden, hat dazu geführt, dass ich heute versuche zuerst das Grundstück zu sichern, bevor die späteren Bewohner*innen dazu kommen. Zu oft war es so, dass sich eine tolle Gruppe zusammengefunden hatte und anschließend kein Grundstück gekauft oder gepachtet werden konnte. In solchen Fällen ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Gruppe zerbricht und die einzelnen Mitglieder nach einer anderen Lösung für sich suchen. Mehr als drei Jahre darf es nicht dauern, bis ein Projekt gebaut wird.

Wie es dazu gekommen ist, dass ich mich für das Thema Wohnprojekte entschieden habe, sehen Sie im folgenden Video:

Projekte unter Mitwirkung von Plan A:

  • Haus am Fleet – Bremen Findorff
  • Mosaik – Bremen Huckelriede
  • Bunte Berse – Bremen Gröpelingen
  • Karl – Bremen Hulsberg
  • Theovida – Bremen Walle
  • Wolke 51 – Bremen Grohn
  • Fairmietergemeinschaft Ellener Hof – Bremen Osterholz
  • CINC O Fairmietergemeinschaft – Bremen Osterholz
Scroll to Top WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner