Neues Wohnprojekt Ellener Hof

Neues Wohnprojekt Ellener Hof

Gemeinschaftlich, sozial und ökologisch

Auf dem Gelände zwischen der Ludwig-Roselius-Allee und Am Hallacker in Bremen-Osterholz entsteht zur Zeit ein neues, lebendiges Wohnquartier. Geplant sind insgesamt ca. 500 Wohnungen. Das Quartier Stadtleben Ellener Hof soll besonders sozialen und ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Auf dem Baufeld 5 werden bereits fünf Wohnprojekte in Holzbauweise geplant und realisiert. Ein weiteres Grundstück in direkter Nähe soll folgen. Der Name soll mit den zukünftigen Mitgliedern gemeinsam entwickelt werden, darum heisst es bis dahin: Neues Wohnprojekt Ellener Hof.

Wohnprojekt und Fairmietergemeinschaft

Auf dem Grundstück sollen zwei Projekte Raum finden. Ein Wohnprojekt, in dem die Mitglieder selbst wohnen und ein Fairmietergemeinschafts-Projekt aus investierenden Mitgliedern, das geförderten bezahlbaren Wohnraum nach den Richtlinien der Bremer Wohnraumförderung und auch bezahlbare Wohnungen für Menschen ohne B-Schein-Berechtigung bietet. Gemeinschaftlich genutzte Bereiche auf dem Grundstück und im Inneren des Hauses werden von beiden Projekten gemeinsam finanziert und genutzt.

Flächen gemeinsam nutzen

Auch Cluster-Wohnen und Wohnen und Arbeiten soll integriert werden. Wir gehen davon aus, dass im Quartier Menschen wohnen, die sich in direkter Nähe ihres Wohnortes ein Gemeinschaftsbüro teilen möchten. Wie beim gemeinschaftlichen Wohnen können auch in Bürogemeinschaften Räume und Einrichtungen gemeinsam genutzt werden. Damit wird die Ausnutzung optimiert und die Kosten für jeden einzelnen werden gesenkt.

Zur Zeit müssen wir mit Kostensteigerungen im Bausektor umgehen. Individuelle Wohnflächen zu optimieren und gemeinschaftliche Flächen mit vielen zu teilen, dämpft die Auswirkungen für den einzelnen Haushalt.

Ausblick

Unser „Neues Wohnprojekt Ellener Hof“ befindet sich zur Zeit noch in der Warteschleife. Vielleicht ist das gar nicht so schlimm, weil die Hoffnung besteht, dass sich die Lage auf dem Baustoffmarkt in Zukunft wieder beruhigt.

Aktuell steht auf dem Grundstück noch der Kindergarten, der in absehbarer Zeit auf die gegenüberliegende Straßenseite umziehen soll. Der Projektbeginn wird erfolgen, sobald die Termine feststehen. Wer sich für dieses Projekt interessiert, kann über unseren Newsletter auf dem Laufenden bleiben.

Scroll to Top WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner